Organisatorisches

Motorradtransport:
Wir liessen unsere Bikes durch die Firma Beat-Suter Internationale Transporte Spedieren. Neben einem guten und schnellen Service ist auch der Preis fair. Ganz im Gegenteil zu den grossen Speditionen wir Schenker (die nicht mal auf unsere mehrfache Anfrage reagierten).

Beat Suter
Beratung & Übersee-Transporte
General-Wille-Strasse 8
CH-8027 Zürich
Tel. 0041 44 305 30 00
Fax.0041 44 305 30 09
Page: www.beat-suter.com

Transportkiste:
Die holzigen Kisten liessen wir von der Firma Wegmüller in Attikon bauen und auch gleich an den Verladeort transportieren (Embraport in Embrach):
Wegmüller AG
Bahnstrasse 14
8544 Attikon ZH
Schweiz
Tel.: +41 (0)52  320 99 11
Fax: +41 (0)52  320 99 10
E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Page: www.wegmueller-attikon.ch

Motorfahrzeugversicherung Südamerika:

Es ist tatsächlich möglich sein Motorrad für eine Tour durch die meisten Länder Südamerikas zu versichern. Ich habe mein moto bei der folgenden Firma versichert. Sie musste mir (leider) auch mein Motorrad ersetzen, nach meinem üblen Sturz wies die Africa Twin einen Totalschaden auf:

AMERICAN INTERNATIONAL UNDERWRITERS
K.H. Nowag Versicherungen
Rieslingstrasse 40
65207 Wiesbaden
Tel.Nr.: ++49 / 612 21 56 46
Fax: ++49 / 61 22 89 93
E-Mai: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. (keine eigene Homepage)
Auto- und Motorradhaftplicht für Süd-, Zentral- und Nordamerika.

Nicht vergessen sollte man auch eine Erweiterung der eigenen Krankeversicherung sowie ggf. der Unfallversicherung. Wie man an meinem Beispiel gesehen hat, kann das durchaus nützlich sein!

Sicherheit unterwegs:

Für eine Reise in diese teilweise etwas unsichere Region ist es sinnvoll, sich vorher alle Kontaktadressen der eigenen Ladensvertretungen heraus zu suchen.

Infos zur Reisesicherheit

Infos zur Gesundheit unterwegs