Touren Frankreich

Frankreich bietet uns Bikern schon fast paradisische Zustände. Nicht nur, dass wir nach einer geialen Tour in fast jedem Restaurant unsere Geschmacksknospen formidable Köstlichkeiten verwöhnen können, sondern auch in Sachen Wetter und Strassenangebot liegen die Leute aus diesem Westeuropäischen Land ganz weit vorne auf der Rangliste.

Abgesehen von den meist nicht vorhandenen Geschwindigkeitskontrollen, die so manchen Biker zum Rasen verleiten, wartet dieses Land bereits knapp hinter der Schweizer Grenze mit super Pässen auf.

Jeder Biker sollte es zumindest einmal geschaft haben, über die Französischen Pässe runter bis ans Meer zu fahren, einfach ein Genuss!!!


Martigny - San Remo: Über die höchsten Pässe Europas

Die höchsten Pässe Europas finden sich in den Alpen und in diesen hat es besonders entlang der italienisch-franzöischen Grenze eine grössere Anzahl die sich zu den höchsten zählen dürfen.Nicht umsonst findet sich auch in diesem Gebiet die "Route des grandes alpes", also die Strecke über die grossen Alpen. Und auf unserem Weg nach Süden haben wir nicht nur einen Teil dieser Route gefahren, sondern haben nebenbei auch noch etwas die Mittelmeerküste unter die Räder genommen. Besonders geeignet ist diese Tour übrigens für den Herbst, wenns im Süden nicht mehr so heiss und überlaufen ist!


Korsika - Mediterrane Bikerträume im Kurvenparadies

Asterix im Comic „Asterix auf Korsika“ war wohl der erste, der mich auf die kleine Mittelmeerinsel  aufmerksam gemacht hatte und seit jenem Moment waren mir die dunklen und eher unfreundlichen wirkenden korsischen Gestalten etwas unheimlich. Nun endlich, nach Jahrzehnten der Unsicherheit, soll sich der Schleier von diesem dunklen Kapitel heben, so dass ich mir vor Ort ein eigenes, neues Bild des Ganzen machen kann.


Route des Crêtes - das Highlight des Elsass

Die Route des Crêtes ist nicht umsonst das Highlight des Elsass. Auf dieser Tour folgen wir meist genau dieser äusserst schönen, abwechslungs- und natürlich kurvenreichen Strecke durch das Elsass. Kleinere Umwege erhöhen allerdings noch den Genuss der Tour. 

 


Pässetaumel zwischen Hautes-Alpes und Piemont

Dieses mal gings an die Stella Alpina - zumindest fast, allerdings eine Woche zu früh und noch viel wichtiger... bei schönem Wetter und viel weniger Verkehr! Eine super 3-Tagetour durch das Gebiet der Hautes-Alpes und das Nordpiemont. Klar dass wir auch hier die besten Leckerbissen in Sachen Pässe miteingebaut haben!


Route des grandes alpes - 895 km und 32000 Höhenmeter in 17 Stunden

Wer noch eine Herausforderung sucht, der kann sich die grössten Pässe Europas am Stück reinziehen. In 14,5 Stunden Fahrzeit bzw. 17 Stunden Reisezeit stehen diverse Pässe an. Und neben rund 900 Kilometern Distanz immerhin gut 32 reine Höhenkilometer. Wichtigstes Kriterium für diese Tour: Sehr gute Fähigkeit zum Einschätzen seiner eigenen Fahrtüchtigkeit!

Grandes Alpes