Hotel Opera, Göteborg

Allgemeine Informationen

Name:
Grand Hotel Opera
Ortschaft:
Nils Ericsonsgatan 23, 40426 Göteborg
Telefon:+46/ (0)31 805 080
Fax:+46/ (0)31 805 817
Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Page:www.grandhotelopera.se
GPS-Koordinaten:N57° 42,471  E11° 58,293
Höhe:24 m


Beschreibung
Dieses Hotel mag von aussen nicht gerade aussergewöhnlich scheinen, aber innen ist es super. Neben einem alten, nicht renovierten Teil (den wir nicht zu Gesicht bekommen haben), hat es einen sehr modernen, eben renovierten Teil. Ausserdem gibt es neu einen SPA-Bereich, der bei uns aber leider noch im Bau war.

Das Personal ist äusserst zuvorkommend und dank unseres Charmes oder Glück bekamen wir ein Zimmer im renovierten Teil. Im Hotel hat es einen öffentlich zugänglichen Computer, der sich aber auf Grund seiner Touch-Screen-Führung eher nicht besonders fürs Surfen eignet.

Zimmer
Das Zimmer war sehr sauber und ausgerüstet mit einem schönen breiten Doppelbett, einem brandneuen, grossen Flatscreen-TV mit vielen Sendern (Englisch, Schwedisch). Auch ein Kühlschrank sowie eine Sitz- bzw. Essgelegenheit war vorhanden. Die Klimaanlage benötigten wir nicht, obwohl sie einwandfrei funktionierte. Wir hatten ein Zimmer mit Sicht auf den Bahnhofsplatz, wo auch die Trams fahren. Daher waren diese teilweise auch hörbar, aber nur sehr schwach. Ansonsten war es sehr ruhig. Das Bad war ausgestattet mit Haarfön, Shampoo, Bodylotion, beheizbaren Stangen für Tücher und als Luxus einer Duschbrause mit Massagekopf.

Lage
Das Hotel liegt gleich neben Schwedens grösstem Einkaufszentrum (Nordstan), wo man sich also mit allem eindecken kann, was das Herz begehrt. Auch ein Lebensmittelgeschäft ist im Untergeschoss vorhanden. Besonders geeignet ist es deshalb für einen Aufenthalt mit einer Sozia ;-). Der Hafen, Sehenswürdigkeiten und auch andere Einkaufs- und Bummelmöglichkeiten befinden sich alle in Gehdistanz. Das Hotel liegt direkt gegenüber dem Hauptbahnhof.

Verpflegung
Frühstück: Das Frühstück war super. Neben den üblichen Sachen wurde uns hier auch feinster Rauchlachs, 3- und 7-Minuteneier, verschiedene Müsli und halt alles, was wir uns so gewünscht haben, angeboten. Kleines Extra: Als Tafelsalz wird nicht normales Salz in Streuern hingestellt, sondern teures „Fleur du sale“!

Preis
Wie zu vermuten ist, gehört das Hotel nicht zu den Günstigsten. Allein wegen seiner Lage ist es schon etwas teuerer, es liegt nämlich absolut zentral gleich in der Nähe des Hauptbahnhofes. Um einen günstigen Preis zu erhalten, lohnt es sich, bei der Ankunft in Göteborg ins Internetkaffee im HB zu gehen und über eine Bookingsite (z.B. booking.com) nach günstigen Angeboten zu suchen.

Parkplatz
Theoretisch hätten wir im Parkhaus des Einkaufszentrums für 120 SEK (teuer) parken können. Wir zogen es vor, das Bike 50 m neben dem Hotel auf einem öffentlichen Parkplatz abzustellen.