Best Western Hotel Savoy, Karlstad

Allgemeine Informationen

 

Name:
Best Western Hotel Savoy
Ortschaft:
Västra Torggatan 1A, 65225 Kalrstad
Telefon:+46/ 541 56640
Fax:+46/ 541 57429
Email: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Page:www.savoy-karlstad.se
GPS-Koordinaten:N59°55,022  E10°44,493


Beschreibung
Nun, unter dem Namen Savoy stellt man sich im allg. eher ein sehr luxuriöses Hotel vor. Überaus luxuriös ist es nicht, aber schlecht auch nicht, lediglich einfach in der Ausstattung und nicht überaus geräumig. Auf jeden Fall liegt es sehr zentral in der Stadt, in der Nähe des Bahnhofes, am Rande der Fussgängerzone.

Gleich bei der Reception befindet sich ein PC, von welchem aus man gratis im Internet surfen kann (z.B. um die Wetterprognosen zu checken).

Zimmer
Das Zimmer ist absolut zweckdienlich. Es hat einen kleinen Vorraum in welchem man sein Gepäck lagern kann. Ein Tisch mit Stuhl und dem darauf platzierten TV runden das Zimmer ab. Wer Freitags nicht unbedingt die ganze Nacht laute Betreibsamkeit des Pubs gegenüber haben möchte, kann einfach ein ruhiges Zimmer gegen den Innenhof verlangen.

Lage
Das Hotel liegt im Zentrum von Karlstad. Ca. 100 m entfernt beginnt die Flanier- und Einkaufsmeile der Stadt. Ca. 250 m entfernt liegt der zentrale Platz, wo man auch kostenlos Fahrräder mieten kann (wirklich lohnenswert für alle, die einen Tag Pause machen und sich einmal aktiv durch die flache Stadt bewegen möchten).

Verplegung
Diverse Verpflegungsmöglichkeiten (Restaurants / Lebensmittelläden) findet man in der angrenzenden Fussgängerzone).
Frühstück: Das Frühstückbuffet war abwechslungsreich, lediglich in Sachen Brot könnten die Karlstader noch etwas von uns lernen. Der Frühstücksraum ist in dunklem Holz gehalten und wirkt daher eher wie eine Kneipe, als wie ein Frühstücksraum. Wer sich davon nicht beirren lässt, kann es sich mit Blick auf den Flatscreen mit aktuellem Sportprogramm gut gehen lassen.

Parkplatz
Wir stellen uns Motorrad auf einen ca. 10 m entfernten, gegenüberliegenden Parkplatz neben einer Telefonzelle und niemand hat das Bike angerührt. Auch hier kann man gegen Gebühr das Bike in eine teuere Garage einstellen.