Kauf-Tipps

Bevor man sich zum Kauf eines Occasionbikes entschliesst und einen Vertrag unterschreibt, sollte man sich die Zeit nehmen und einige Minuten investieren und einige Kleinigkeiten am Bike anschauen. Dies kann evtl. noch viel Geld sparen:

Aussehen allg.
Radkästen sauber? Bordwerkzeug vorhanden?
Gutes und sauberes Aussehen, lässt auf Pflege schliessen

Batterie
Kann getestet werden, wenn Blinker betätigt wird und er nur noch sehr kurze Leuchtzeit aufweist (aussergewöhnlich hohe Blinkfrequenz = schwache Batterie evtl. neue nötig). Diese kann aber nur als Hilfe beigezogen werden, wenn alle Blinker (hinten und vorne funktionieren!

Bremsbeläge / -scheiben
Ansehen: Scheiben sollten keine Kratzer haben, die Scheibe sollte nicht glasig wirken. Bremsbeläge sollten noch mind. 3mm Belag haben. Ersatz notwendig.

Bremsen
Dürfen nicht schleifen, Bremshebel sollten mit wenig Kraft zu betätigen sein. Falls schwer zu ziehen kann dies auf Probleme hindeuten.

Bremsflüssigkeit
Vorhanden? Je heller desto besser! Sehr dunkel kann beim Fahren gefährlich sein (Bremsversagen).

Benzintank
Rost im Tank (nur bei Metalltank)? Schlechte Überwinterung, lange Standzeiten.

Fahrzeugpapiere (Fahrzeugausweis, Servicebuch)
Vorhanden? Rahmennummern vergleichen (zu finden an Gabelrohren, Motor, Rahmen)
Sollten Rahmennummern nicht übereinstimmen oder eine neue Nummer auf ausgefrästem Bereich eingestanzt worden sein: Evtl. Tauschmotor. Nachfragen! Dubiose Geschichten: Finger weg!
Wann wurde der letzte Service gemacht, wurden überhaupt alle Service gemacht im Serviceintervall?

Gabel
Gabel einige male einfedern und die Tauchrohre auf Öl Rückstände untersuchen. Die Gabel sollte auch gerade sein und keine Geräusche produzieren. Öl auf den Tauchrohren lässt auf defekte Simmerringe schliessen (was später zum auslaufen des Gabelöls führen kann). Krumme Gabel (zum Motor hin gebogen) und Geräusche deuten auf einen Unfall hin.

Hinterrad Schwinge
Motorrad auf Ständer stellen und Hinterrad hin und her bewegen. Es darf sich nicht bewegen. Sollte das Hinterrad Spiel haben, so ist evtl. das Schwingenlager defekt, Ersatz notwendig.

Öl
Muss im Schauglas sichtbar sein, sollte sauber wirken und auch nach Öl riechen.
Anderenfalls lässt dies auf mangelhafte Wartung und Pflege schliessen. Nach langer Standzeit des Motorrades unbedingt wechseln.

Kette / Kardan
Die Kette sollte gut geschmiert sein, nicht durchhängen und nicht rostig sein. Bei Kardan Antrieben Motorrad auf Hauptständer stellen und Hinterrad von Hand drehen. Es dürfen keine mahlenden und singenden Geräusche zu hören sein.
Kette: Ersatz notwendig (keine teure Reparatur): Reparatur meist teuer, lohnt nur bei sehr neuen Maschinen oder Oldtimern.

Kupplung
Muss ohne grossen Kraftaufwand betätigt werden und darf nicht rutschen.

Lampen
Alles einschalten und ausprobieren. Gegebenenfalls neue Birnen nötig.

Lenkkopflager
Vorderrad anheben und in Geradeausstellung bringen. Das Rad sollte nun zu einer Seite weg kippen und nicht gerade stehen bleiben. Lenkkopflager zu fest angezogen oder abgenutzt. Bei Testfahrt nur mit Vorderradbremse bremsen, sollte es dabei zu „stotternden“ Schlägen am Vorderrad kommen kann dies auf ein defektes Lenkkopflager zurückzuführen sein.

MFK (Motorfahrzeugkontrolle)
Wann wurde die Maschine zuletzt vorgeführt? Bzw. wann ist die nächste fällig? Je kürzer der letzte Termin zurückliegt, desto länger geht es, bis zu rnächsten Kontrolle und desto besser fürs Portemonnaie.

Motor
Öl am Motorblock?
Sollte nicht qualmen (Ausnahme: 2-Takt Motor)  
Öl am Motorblock lässt auf defekte Dichtungen schliessen. Ersatz notwendig. Schlechtes Anspringen muss kein schlechtes Zeichen sein!

Räder
Müssen sich ohne Geräusche und leicht drehen lassen. Falls nicht, evtl. schleifende Bremsen oder defekte Radlager

Reifen/Pneu
Müssen genügend Profil haben (min. 1,6mm) und nicht älter als drei Jahre sein, sonst sind neue Reifen fällig.

Kettenritzel
Zähne ansehen. Bei abgebrochenen und einseitig stark abgenutzten Zähnen ist Ersatz notwendig. Meistens ist die Kette dann auch fällig: Ersatz notwendig.

Unfallcheck
Kratzer am Rahmen und Schale, Blinker gerissen oder ausgetauscht, Lenkerdämpfer zerkratzt? Bremshebel und Fussrasten leiden bei Unfällen immer. Sollte ein Unfall passiert sein: Ist er auch gut repariert?
Preisminderung (um sie danach selbst reparieren zu lassen) oder Finger weg bei schlechten Reparaturen.